Sie sind hier: Startseite Bilder Bilder Exkursion … Berühmte Ansichten von Kyoto …

Berühmte Ansichten von Kyoto neu ausgewählt, erste Folge: Teezeremonie beim miyako odori (Kirschtanz) - Miki Suizan (1887 - 1957)

Mit großer Liebe zum Detail zeigt Miki Suizan eine junge Frau, die soeben eine Schale Tee zubereitet hat. Die Schale hält sie mit beiden Händen. Auf dem Tisch vor ihr steht der Teebesen, mit dem sie den Pulvertee (matcha) in der Schale aufgeschlagen hat, daneben ein Wassereimer aus schwarzem Lack mit floralem Dekor sowie ein großes Kohlebecken (furo) mit einem Wasserkessel. Auf dem Kessel liegt die Schöpfkelle aus Bambus, mit der sie das heiße Wasser für den Tee in die Schale gegeben hat. Der weiße Dampf, der aus dem Kessel steigt, lässt die dargestellte Szene außergewöhnlich realistisch erscheinen. Unter dem Tisch steht ein Behältnis mit Kohlen. Miki Suizan ist vor allem als Nihonga-Maler bekannt geworden. Allerdings fertigte er in den 1920er-Jahren für den Verleger Sato Shotaro 14 Holzschnitte, die 1930 mit den Arbeiten zehn weiterer Künstler in einer großen Ausstellung zur modernen japanischen Druckgrafik (shin hanga) in Toledo, USA, gezeigt wurden. Farbholzschnitt, H 41,5 cm, B 28,0 cm, Signatur: Suizan, Verleger: Sato Shotaro mit Siegel Sato Sho han (Verleger Sato Sho[taro]); Siegel des Plattenschneiders Mayeda, Japan, 1924, Inv. Nr. OA 26.551, Slg. Kurrus, Legat 2014, Copyright: Linden-Museum Stuttgart, Foto: Anatol Dreyer
Berühmte Ansichten von Kyoto neu ausgewählt, erste Folge: Teezeremonie beim miyako odori (Kirschtanz) - Miki Suizan (1887 - 1957)
Bild in Originalgröße 82 KB | Bild anzeigen Anzeigen Bild herunterladen Download