Kontakt Sekretariat
 
Alice Barbaric
 
Tel. 0761/203-2003
Fax 0761/203-2040

 

 

 

 

 

« November 2017 »
November
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930

           Podcast

Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Colloquium politicum Einzelveranstaltungen Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit – Ergebnisse der Forschung und offene Fragen
Artikelaktionen

Governance in Räumen begrenzter Staatlichkeit – Ergebnisse der Forschung und offene Fragen

Referent: Prof. Dr. Thomas Risse (Freie Universität Berlin)

 

In Zusammenarbeit mit dem Arnold Bergstraesser Institut

 

Montag, 30.10.17 / 20 Uhr c. t. / HS 1199, KG I

 

Nach 12 Jahren kommt der Berliner Sonderforschungsbereich (SFB) 700 bald zu einem Ende. Reichhaltige Forschungsergebnisse erlauben einen neuen Blick auf ein zentrales Politikthema in Gegenwart und Zukunft: Wer regiert in Räumen begrenzter Staatlichkeit, in der staatliche Institutionen zu schwach sind, um Recht und Gesetz wirksam zu implementieren und durchzusetzen? Wie wird dort regiert, und unter welchen Bedingungen ist Governance effektiv und legitim? Gelten überhaupt „westliche Maßstäbe“? Und was folgt aus den Forschungsergebnissen für Politikoptionen westlicher Regierungen und inter-nationaler Organisationen gegenüber Räumen begrenzter Staatlichkeit?

Thomas Risse ist Professor für internationale Politik und Direktor der Arbeitsstelle Transnationale Beziehungen, Außen- und Sicherheitspolitik am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin. 

 

Moderation:

  • Prof. Dr. Andreas Mehler, Direktor Arnold Bergstraesser Institut
 

 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge