Kontakt Sekretariat
 
Alice Barbaric
 
Bürozeiten:
Montag bis Freitag 9-12 Uhr
Montag bis Donnerstag 13-15.30 Uhr
 
Tel. 0761/203-2003
Fax 0761/203-2040

 

 

 

 

 

« Juni 2018 »
Juni
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930

           Podcast

Uni-Logo

Über Forschung, Lehre und Karrierewege – Zukunftsperspektiven der Universität Freiburg

In Zusammenarbeit mit dem Rektorat

 

Die Universität Freiburg hat in den kommenden Jahren viel vor. Die Arbeit am nächsten Strategie- und Entwicklungsplan 2019-2023 hat begonnen, die damit eng verknüpfte Arbeit im Rahmen der „Exzellenzstrategie“ ist bereits in vollem Gange. Doch was sind die relevanten Themen und wie positionieren sich Universitäten und Hochschulpolitik dazu? Woran wird konkret an der Universität Freiburg gearbeitet? Diesen und weiteren Fragen möchten das Colloquium politicum und das Rektorat der Universität Freiburg in einer Vortrags- und Diskussionsreihe mit Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft, Politik und Gesellschaft nachgehen. Studierende, Professorinnen und Professoren sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität und alle weiteren Interessierte sind herzlich eingeladen, sich mit Themen wie dem Exzellenzwettbewerb, der Weiterentwicklung akademischer Karrierewege, der Bedeutung von Profilbildungen und neuen Konzepten für die Lehre, aber auch standortspezifischen Themen wie dem European Campus und den Kooperationen der Universität vor Ort zu befassen und gemeinsam mit den Vortragenden kontrovers zu diskutieren. Die Auftaktveranstaltung fand am 28.04.17 statt (Wettbewerb um Exzellenz – Was soll das? Ein kritischer Diskussionsabend à la carte). Im zweiten Vortrag der Reihe referierte Prof. Dr. Dr. Andreas Barner (Vorsitzender des Universitätsrats, Universität Freiburg; Gesellschafterausschuss von Boehringer Ingelheim) am 20.07.17 zum Thema „Ein Alumnus im Universitätsrat und im Stifterverband: Ein dreifacher Blick auf die Uni Freiburg“. In der dritten Veranstaltung am 22.01.18 stand das Thema „Für und Wider Wissenschaft – Karriereperspektiven für Promovierende und Postdocs? Erfahrungsberichte. Einschätzungen. Empfehlungen“ im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion.
Alle bisher durchgeführten Veranstaltungen wurden als Podcast aufgezeichnet und sind auf der Seite https://videoportal.uni-freiburg.de bzw. https://videoportal.vm.uni-freiburg.de einsehbar.

Im Sommersemester 2018 wird es in einer Podiumsdiskussion um das Thema: „Gute Forschung oder Gute Lehre – ist beides möglich“ gehen:

 

Gute Forschung oder Gute Lehre – ist beides möglich?

Podiumsdiskussion
 

Termin

Donnerstag, 17.05.2018, 14 s.t. bis 16 Uhr | Rektorat, Senatssaal, Fahnenbergplatz

 
Führt die Förderung der Spitzenforschung zur Vernachlässigung der Lehre an Universitäten? Schließt die Exzellenzstrategie die Entwicklung guter Lehre durch die Fokussierung auf exzellente Forschung sogar aus? Oder können bestimmte Inhalte und Kompetenzen nur an einer forschungsstarken Universität gelernt werden? Ist die Entwicklung eines wissenschaftlichen Mindsets im Sinne der Ausbildung eines kritischen Bewusstseins gar das höchste Bildungsziel? Aber wie gelingt die Vermittlung zwischen Spitzenforschung und universitärer Lehre? Lehre und Forschung profitieren auf vielfache Weise voneinander. Bisweilen entsteht jedoch der Eindruck, dass in der universitären Praxis exzellente Forschung mehr gilt als innovative Lehre. Dabei ist begeisternde, aktivierende Lehre unverzichtbar, um künftige Forscherinnen und Forscher auszubilden. Sind die Konflikte zwischen Forschung und Lehre dabei vorprogrammiert oder ist eine produktive Synthese denkbar?
Kurzum: Müssen gute Lehre und gute Forschung konkurrieren oder ist beides möglich? Gemeinsam mit Ihnen möchten wir diese Fragen klären und uns darüber austauschen, welches die Kompetenzen sind, die nur eine Forschungsuniversität vermitteln kann. Sie sind herzlich eingeladen, nach einem Impulsvortrag und Kurzstatements aus unterschiedlichen Perspektiven über diese und weitere Fragen mit den Podiumsgästen zu diskutieren. Die Diskussion wird moderiert von Prof. Dr. Juliane Besters-Dilger (Prorektorin für Studium und Lehre). Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir ein zu einem kleinen Empfang im Haus zur Lieben Hand.
 
  

Impulsvortrag: Bettina Jorzik, Leiterin des Programmbereichs Lehre und akademischer Nachwuchs beim Stifterverband

 

Auf dem Podium: Prof. Dr. Juliane Besters-Dilger (Prorektorin für Studium und Lehre), Bettina Jorzik (Stifterverband), Dr. Vitus Oberhauser (wiss. Mitarbeiter an der Fakultät für Biologie), Philipp Stöcks (Vorstandsmitglied des Studierendenrats), Nils Lang (Student am University College Freiburg)

 

Moderation: Dr. Arndt Michael (Colloquium politicum)

 
 
 
 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge