Sie sind hier: Startseite Bilder Bilder Exkursion … Sake-Flasche

Sake-Flasche

Bei der kalebassenförmigen Flasche (tokkuri) handelt es sich um sogenannte Bizen-Ware, die bis heute in der Präfektur Okayama, einem der wichtigen Keramikzentren Japans, hergestellt wird. Dabei weist die Sake-Flasche alle Merkmale auf, die eine gute Bizen-Keramik ausmachen: die typische erdig-gedämpfte Farbe sowie die harmonische Formgebung. Durch die während des Brennvorgangs zufällig entstandene Ascheglasur, die sich wie willkürlich aufgestreute Sesamkörner auf dem Keramikkörper verteilt, erhält das Stück seinen individuellen Charakter.Zunächst als einfache Gebrauchskeramik produziert, wurde Bizen-Keramik im 15. Jahrhundert für die Teezeremonie entdeckt, unter anderem weil Speisen und Getränke durch sie angeblich einen feineren Geschmack erhalten. Steinzeug, Bizen-Ware, H 17,8 cm, D 9,8 cm, Japan, 17./18. Jh., Inv.-Nr. OA 26.442 L, erworben mit Lotto-Mitteln 2015, Copyright: Linden-Museum Stuttgart, Foto: Anatol Dreyer
Sake-Flasche
Bild in Originalgröße 33 KB | Bild anzeigen Anzeigen Bild herunterladen Download