Sie sind hier: Startseite Studium generale Krieg in der Ukraine: Hintergründe …

Krieg in der Ukraine: Hintergründe und Perspektiven

Slavisches Seminar und Lehrstuhl für Neuere und Osteuropäische Geschichte in Kooperation mit Studium generale, Zwetajewa-Zentrum, Deutscher Gesellschaft für Osteuropakunde, GRK 1956, GRK 2571 und Potenzialfeld Comparative Area Studies and Transregional Studies

 

Musen_Sebastian Bender

 

Der russische Überfall auf die Ukraine dominiert seit Wochen die Schlagzeilen und hat den Bedarf nach fundierten Hintergrundinformationen über die Ukraine enorm anwachsen lassen. In dieser interdisziplinären, an ein breites Publikum adressierten Reihe beleuchten Freiburger Wissenschaftler*innen sowie ausgewählte internationale Expertinnen unterschiedliche Facetten der ukrainischen Geschichte, Gesellschaft, Sprache und Kultur und tragen so zu einem tieferen Verständnis der aktuellen Ereignisse bei.

Die Vorträge finden in Präsenz statt und werden zusätzlich gestreamt und aufgezeichnet. Die Links zum Livestream bzw. zur Aufzeichnung finden Sie jeweils bei den einzelnen Vorträgen.


Die Universität bittet alle Studierenden und Beschäftigen sowie Besucher*innen, auch weiterhin innerhalb der Gebäude eine FFP2-Maske oder eine medizinische Maske zu tragen.

 

Donnerstag / 18 Uhr c.t. / HS 1199 + Livestream

Donnerstag
28.04.22

Aufzeichnung

Michel Abeßer und Dietmar Neutatz
Ukrainer und Russen – historische Einordnungen

Donnerstag
12.05.22

Aufzeichnung

Juliane Besters-Dilger und Achim Rabus
Das Ukrainische: Sprache, Politik, Identität

Donnerstag
02.06.22

Aufzeichnung

Viktoriya Sereda
Identity-Building and Sense of Belonging in Ukraine

(Vortrag in englischer Sprache)

Donnerstag
30.06.22

Livestream

Heinrich Kirschbaum
Belarus und die Ukraine: Gemeinsame und getrennte Wege zur Freiheit

Donnerstag
14.07.22

Livestream

Irina Scherbakowa
Die Zivilgesellschaft in Russland und der Ukraine-Krieg

Donnerstag
21.07.22

Livestream

Sabine Dabringhaus
Der Ukraine-Krieg – auch für China eine „Zeitenwende“?