Sie sind hier: Startseite Studium generale Bücher, über die man spricht

Bücher, über die man spricht

 

Buecher_UB

 

In der Reihe „Bücher, über die man spricht“ werden unter dem Motto „Author meets critics“ öffentlich beachtete wissenschaftliche oder essayistische Neuerscheinungen von allgemein interessierendem thematischem Zuschnitt vorgestellt und in Anwesenheit der Autor*innen lebendig, vielstimmig, neugierig und bei Bedarf auch freundlich-kontrovers diskutiert. Moderiert vom Leiter des Studium generale, Prof. Dr. Werner Frick, möchte die Reihe Lust machen auf wissenschaftliches Argumentieren, auf den gepflegten Streit der Meinungen und auf die Begegnung mit neuen, die Horizonte unseres Weltverstehens erweiternden Büchern und Diskursen.

Nach der pandemiebedingten Unterbrechung wagen wir einen Neustart mit einem ersten Gespräch in Kooperation mit dem Freiburger Husserl-Archiv.

 

Die Universität bittet alle Studierenden und Beschäftigen sowie Besucher*innen, auch weiterhin innerhalb der Gebäude eine FFP2-Maske oder eine medizinische Maske zu tragen.

 

Dienstag / 18 Uhr c.t. / Veranstaltungssaal der Universitätsbibliothek 

 


Dienstag / 19.07.22

Der Pater und der Philosoph
Die abenteuerliche Rettung von Husserls Vermächtnis
(Verlag Galiani Berlin, Berlin 2021)

Toon Horsten (Hasselt / Belgien)
im Gespräch mit
Prof. Dr. Hans-Helmuth Gander, Prof. Dr. Julia Jansen (Leuven) und Prof. Dr. Magnus Striet

Moderation: Prof. Dr. Werner Frick

Veranstaltung in englischer und deutscher Sprache