Sie sind hier: Startseite Kurse des Studium … Kursprogramm Sommersemester … Kurs Nr. 88 bis 90 Botanische …

Kurs Nr. 88 bis 90 Botanische Malerei: Die botanischen Lehrbriefe von Jean-Jacques Rousseau

mit Evelin Sum-Preibisch (Biologin, Botanische Malerin)

 

Es ist wenig bekannt, dass der große Philosoph Jean-Jaques Rousseau während seiner Jahre im Exil zu einem leidenschaftlichen Pflanzenfreund und Pflanzenkenner wurde. Seine botanischen Lehrbriefe an eine Freundin fanden unter seinen Zeitgenossen großen Anklang und machten das Botanisieren in der freien Natur zu einer gern gesehenen Beschäftigung im Europa seiner Zeit.
Lassen auch wir uns von Rousseau durch seine bezaubernden Lehrbriefe in drei große Pflanzenfamilien einführen und halten wir mit Stift und Pinsel unsere neuen Erkenntnisse fest. Malen lernen heißt sehen lernen.
Wir erstellen naturgetreue Zeichnungen und tonale Studien, die wir dann mit geeigneten Aquarelltechniken in botanische Aquarelle umsetzen.
 

Anfänger sind gerne willkommen!
Materialliste zum Download
 


 

Kurs Nr. 88 Erbsen, Wicken und Klee

 

Ich frage mich, wer ist so blind um nicht zu sehen, dass das Kronblatt der Schmetterlingsblüte wie ein Regenschirm die anderen Blütenblätter vor Wind und Regen schützt?“
(Dritter botanischer Lehrbrief: Die Familie der Schmetterlingsblütler)

Kursaufbau: Botanischer Steckbrief der Schmetterlingsblütler, Herausarbeiten der charakteristischen Merkmale wie Fahne, Flügel und Schiffchen der Schmetterlingsblüte mit Hilfe von naturgetreuen Zeichnungen und tonalen Studien, Umsetzung in ein botanisches Aquarell. Die Bedeutung dieser großen Pflanzenfamilie für die Natur. J. J. Rousseau und seine Zeit, die Entstehung seiner botanischen Lehrbriefe.

 

Kursanmeldung

 

Termin:
Samstag, den 16.06.18
Zeiten:
9.30 – 16.30 Uhr
Ort:
Universitätsstr. 5, Raum 1
Teilnahme:
max. 12 Personen
Gebühr:
35,- € / Nichtstudierende: 45,- €


 


 

Kurs Nr. 89 Margeriten, Ringelblumen und Gänseblümchen

 

„Stimmt es wirklich, dass Sie die Röhrenblüten bei der Großen Wucherblume ganz allein entdeckten?“
(Sechster botanischer Lehrbrief: Die Familie der Korbblütler)

Kursaufbau: Botanischer Steckbrief der Korbblütler, genaue Blütenzeichnungen, perspektivische Darstellung von radiären Blütenformen, tonale Studien, Umsetzung in ein botanisches Aquarell. Bedeutung dieser facettenreichen Familie für unsere Kulturpflanzen. Rousseau als Botaniker, Beginn seiner botanischen Studien und die wachsende Bedeutung dieser Studien für sein Leben.

 

Kursanmeldung

 

Termin:
Samstag, den 30.06.18
Zeiten:
9.30 – 16.30 Uhr
Ort:
Universitätsstr. 5, Raum 1
Teilnahme:
max. 12 Personen
Gebühr:
35,- € / Nichtstudierende: 45,- €


 


 

Kurs Nr. 90 Wilde Kirschen und zahme Kirschen

 

„Wirklich, hier haben Sie nur eine recht grobe Skizze über die Obstbäume! Immerhin, so hoffe ich wenigstens, genug Stoff für diesen Sommer. Schönen Tag, liebe Freundin.“
(Siebter botanischer Lehrbrief: Die Familie der Rosengewächse)

Kursaufbau: Botanischer Steckbrief der Kirschen, Blütenzeichnungen, tonale Studien der Früchte, Umsetzung in ein botanisches Aquarell, Darstellung der seidigen, stark reflektierenden Oberfläche der Früchte. Herkunft und kulturelle Bedeutung unserer heutigen Kulturkirschen. Rousseaus Botanische Briefe, seine Botanische Bilderschrift und seine Herbarien.

 

Kursanmeldung

 

Termin:
Samstag, den 14.07.18
Zeiten:
9.30 – 16.30 Uhr
Ort:
Universitätsstr. 5, Raum 1
Teilnahme:
max. 12 Personen
Gebühr:
35,- € / Nichtstudierende: 45,- €

 

 

 

Sum-Preibisch_KL

 

 Bilder: Evelin Sum-Preibisch